Keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Abonnieren
RezepteBackenKuchen

Unwiderstehlicher Marzipan-Quarkstollen: Weihnachtlicher Genuss in 5 Schritten

Portionen:20 Portionen
Kalorien:166.26 kcal
Autor:Kristin
Vorbereitungszeit :20 Minuten
Zubereitungszeit :50 Minuten
Gesamtzeit :1 Stunde 10 Minuten
Springe zum Rezept Rezept drucken

Die festliche Weihnachtszeit ist nicht nur von leuchtenden Lichtern und fröhlichen Liedern geprägt, sondern auch von den köstlichen Düften, die aus den Küchen strömen. In diesem Jahr möchten wir dir ein Rezept für einen unwiderstehlichen Marzipan-Quarkstollen vorstellen, der deine festlichen Feierlichkeiten mit seinem saftigen Geschmack und den Aromen von Marzipan, Zitrusfrüchten und Gewürzen bereichern wird. Dieser Stollen, liebevoll zubereitet und nach alter Tradition gebacken, wird deine Sinne verzaubern und die Magie der Weihnachtszeit in deiner Küche zum Leben erwecken.

Zutaten:

  • 50-200 g Rosinen
  • 200 g Zitronat sehr fein gehackt
  • 200 g Orangeat sehr fein gehackt
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • Eier Gr. M
  • 200 g Zucker
  • 200 g Butterschmalz
  • 500 g Magerquark
  • 500 g Mehl
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Kardamom
  • 200 g Mandeln gehackt

Nach dem Backen:

  • 125 g flüssige Butter – insgesamt (pro Stollen also ca. 60 g)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung des Marzipan-Quarkstollen:

Ofen auf 160 °C Umluft (alternativ: 180 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Das Marzipan in sehr kleine Stücke schneiden. In einer Küchenmaschine vermischst du dann die Eier, den Zucker, die Marzipanstückchen und das Butterschmalz, bis eine homogene Masse entsteht. Füge anschließend den Magerquark, das Mehl mit Backpulver, die Gewürze sowie die gehackten Mandeln, das Orangeat, das Zitronat und die Rosinen hinzu.

Tipp:

Wer möchte, kann die Rosinen, Zitronat und Orangeat einen Tag vorher in Rum einweichen. Wir haben das nicht gemacht, weil den Stollen auch Kinder essen sollten.

Marzipan-Quarkstollen Teigherstellung
Marzipan-Quarkstollen Teigherstellung

Der Teig wird in zwei Hälften geteilt. Forme je eine Hälfte zu einer Rolle auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche, lege sie in die gefettete Stollenbackhaube oder Kastenform und drücke sie leicht an. Die Form wird auf das vorbereitete Backblech gestürzt, und der Stollen wird bei 160 °C Umluft (alternativ: 180 °C Ober-/Unterhitze) etwa 50 Minuten gebacken. Nach 35 Minuten entfernst du die Form, um sicherzustellen, dass die Seiten leicht gebräunt sind, während der obere Teil noch hell bleibt. Die restlichen 15 Minuten backst du den Stollen offen, bis er oben goldbraun ist.

mime attachment Unwiderstehlicher Marzipan-Quarkstollen: Weihnachtlicher Genuss in 5 Schritten

Nach einer kurzen Abkühlzeit stichst du mit einem Holzstäbchen Löcher in den noch warmen Stollen und gießt flüssige Butter darüber. Der Stollen wird mit Puderzucker bestäubt und darf dann für zwei bis drei Tage ruhen, damit er sich vollständig mit den Aromen durchziehen kann.

Fazit

Dieser saftige Marzipan-Quarkstollen wird nicht nur deine Geduld, sondern auch deinen Gaumen belohnen. Verpacke den ausgekühlten Stollen in Alufolie und Frischhaltefolie, um seine Frische zu bewahren. Vor dem Servieren bestäubst du ihn nochmals leicht mit Puderzucker, um einen Hauch von Frische zu verleihen. Genieße dieses traditionelle Gebäck und lass die Weihnachtsfreude durch jeden Bissen aufleben!

Marzipan-Quarkstollen

Weihnachtlicher Marzipan-Quarkstollen

KristinKristin
Leckeres Weihnachtsgebäck mit Quark und Marzipan
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Kuchen
Küche Deutschland
Portionen 20 Portionen
Kalorien 166.26 kcal

Küchenutensilien

Zutaten
  

  • 50-200 g Rosinen
  • 200 g Zitronat
  • 200 g Orangeat
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 2 Eier (M)
  • 200 g Zucker
  • 200 g Butterschmalz
  • 200 g Mandeln (gehackt)
  • 500 g Magerquark
  • 500 g Mehl
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Kardamom

Nach dem Backen

  • 125 g flüssige Butter
  • Puderzucker

Anleitungen
 

  • Ofen auf 160 °C Umluft (alternativ: 180 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Das Marzipan in sehr kleine Stücke schneiden  . In einer Küchenmaschine vermischst du dann die Eier, den Zucker, die Marzipanstückchen und das Butterschmalz, bis eine homogene Masse entsteht. Füge anschließend den Magerquark, das Mehl mit Backpulver, die Gewürze sowie die gehackten Mandeln, das Orangeat, das Zitronat und die Rosinen hinzu.
    50-200 g Rosinen, 200 g Zitronat, 200 g Orangeat, 200 g Marzipanrohmasse, 2 Eier (M), 200 g Zucker, 200 g Butterschmalz, 200 g Mandeln (gehackt), 500 g Magerquark, 500 g Mehl, 1 Pkg Backpulver, 1 Prise Salz, 1 Prise Kardamom
  • Der Teig wird in zwei Hälften geteilt. Forme je eine Hälfte zu einer Rolle auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche, lege sie in die gefettete Stollenbackhaube oder Kastenform und drücke sie leicht an.
  • Die Form wird auf das vorbereitete Backblech gestürzt, und der Stollen wird bei 160 °C Umluft (alternativ: 180 °C Ober-/Unterhitze) etwa 50 Minuten gebacken.
    Nach 35 Minuten entfernst du die Form, um sicherzustellen, dass die Seiten leicht gebräunt sind, während der obere Teil noch hell bleibt. Die restlichen 15 Minuten backst du den Stollen offen, bis er oben goldbraun ist.
  • Nach einer kurzen Abkühlzeit stichst du mit einem Holzstäbchen Löcher in den noch warmen Stollen und gießt flüssige Butter darüber. Der Stollen wird mit Puderzucker bestäubt und darf dann für zwei bis drei Tage ruhen, damit er sich vollständig mit den Aromen durchziehen kann.
    125 g flüssige Butter, Puderzucker

Nährwerte

Serving: 80gKalorien: 166.26kcal (8%)Kohlenhydrate: 20.5g (7%)Eiweiß: 3.36g (7%)Fett: 7.9g (12%)
Keyword Marzipan, Quark, Stollen, Weihnachten
Gefällt Euch das Rezept?Lass es uns wissen. und sagt es weiter!

Die mit   oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate bzw. Partnerlinks – mehr

pic Unwiderstehlicher Marzipan-Quarkstollen: Weihnachtlicher Genuss in 5 Schritten

Keine neuen Tipps und Rezepte verpassen

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Schaltfläche "Zurück zum Anfang"