Keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Abonnieren
Vegetarisches

Schnelle 7-Schritte Anleitung: Leckere Quarkkäulchen aus übrig gebliebenem Kartoffelbrei!

Portionen:4
Kalorien:544 kcal
Autor:Franklin
Zubereitungszeit :15 Minuten
Gesamtzeit :15 Minuten
Springe zum Rezept Rezept drucken

Quarkkäulchen sind eine köstliche und traditionelle Spezialität aus der deutschen Küche. Dieses einfache Rezept eignet sich perfekt, um übrig gebliebenen Kartoffelbrei in eine leckere Delikatesse zu verwandeln. Die Kombination von Kartoffeln und Quark verleiht den Käulchen eine zarte Textur und einen milden Geschmack. Dieses Gericht ist vielseitig und kann als Dessert oder Snack genossen werden. Hier erfährst du, wie du diese köstlichen Quarkkäulchen zubereiten kannst.

Ich mache die Quarkkäulchen gerne, wenn ich von einer anderen Mahlzeit noch Kartoffelbrei übrig habe. Dadurch lassen sich die Quarkkäulchen sehr schnell und einfach zusammenrühren und müssen dann nur noch in der Pfanne gebraten.


Zutaten für die Quarkkäulchen:

  • Kartoffelpüree Rest
  • Quark, die selbe Menge, wie das Kartoffelbrei
  • 2 Eier
  • 2 EL Mehl
  • Abgeriebene Schale einer Zitrone
  • Etwas Zucker und Vanillezucker
  • Butter oder Butterschmalz zum Braten

Zubereitung:

  1. Zuerst nimm den übrig gebliebenen Kartoffelbrei und den Quark in gleichen Mengen. Vermenge beides in einer großen Schüssel gründlich miteinander. Diese Kombination aus Kartoffeln und Quark gibt den Käulchen ihre cremige Textur. Ich hatte z.B. 350g Kartoffelbrei übrig. Zusammen mit den anderen Zutaten, ergab das bei mir 12 Quarkkäulchen.
Kartoffelbreirest für die Quarkkäulchen
Kartoffelbreirest
  1. Füge die abgeriebene Zitronenschale hinzu, um einen erfrischenden Geschmack hinzuzufügen. Je nach deiner persönlichen Vorliebe kannst du auch etwas Zucker und Vanillezucker hinzufügen, um die Käulchen süßer zu gestalten. Mische alles gut durch.
Quarkkäulchen aus Kartoffelbreies
Schnelle 7-Schritte Anleitung: Leckere Quarkkäulchen aus übrig gebliebenem Kartoffelbrei! 28
  1. Schlage die beiden Eier in die Mischung und rühre sie gut unter. Dies dient dazu, die Käulchen zusammenzuhalten und ihnen eine luftige Konsistenz zu verleihen.
Quarkkäulchen aus Kartoffelbreirest
Schnelle 7-Schritte Anleitung: Leckere Quarkkäulchen aus übrig gebliebenem Kartoffelbrei! 29
  1. Füge das Mehl hinzu und vermische alles zu einem gleichmäßigen Teig. Achte darauf, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind.
  2. Erhitze etwas Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Der Teig sollte nicht kleben, daher kannst du bei Bedarf etwas Mehl hinzufügen.
  3. Gib pro Quarkkäulchen 3 EL Teig in die Pfanne* und drücke sie leicht flach. Brate die Käulchen vorsichtig in die heiße Pfanne von beiden Seiten goldbraun. Vor dem Umdrehen, sollten sie sich vom Pfannenboden gelöst haben bzw. leicht lösen lassen! Wichtig!!
  1. Sobald die Quarkkäulchen goldbraun sind, nimm sie aus der Pfanne und lege sie auf Küchenpapier, um überschüssiges Öl abtropfen zu lassen.

Fazit:

Die Quarkkäulchen sind eine köstliche Möglichkeit, übrig gebliebenen Kartoffelbrei in ein leckeres Gericht zu verwandeln. Sie sind einfach zuzubereiten und erfordern nur wenige Zutaten. Die Kombination aus Kartoffeln, Quark und einer Prise Zitrone macht sie zu einer delikaten und erfrischenden Köstlichkeit. Diese traditionelle deutsche Spezialität eignet sich hervorragend als Dessert oder Snack und wird sicherlich deine Familie und Gäste begeistern.

Tipp

Bei mir sind die Quarkkäulchen immer ein süße Mahlzeit, wie z.B. Pfannkuchen. Bei mit gibt es noch Zimtzucker und Apfelmus dazu. Aber das kann natürlich jeder nach Geschmack kombinieren.

mime attachment Schnelle 7-Schritte Anleitung: Leckere Quarkkäulchen aus übrig gebliebenem Kartoffelbrei!

Herkunft des Rezepts:

Quarkkäulchen sind in vielen Regionen Deutschlands ein beliebtes Gericht. Die genaue Herkunft des Rezepts ist schwer zu bestimmen, da es sich im Laufe der Zeit in verschiedenen Teilen des Landes entwickelt hat. Sie sind jedoch ein fester Bestandteil der deutschen Küche und werden oft als einfaches, aber schmackhaftes Gericht serviert. Dieses Rezept ist eine Variation, bei der übrig gebliebener Kartoffelbrei verwendet wird, um sicherzustellen, dass keine Lebensmittel verschwendet werden.

Quarkkäulchen aus übrig gebliebenem Kartoffelbrei

Quarkkäulchen Aus Kartoffelpüree

FranklinFranklin
5 von 2 Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Dessert, Hauptgericht
Küche Deutschland
Portionen 4
Kalorien 544 kcal

Zutaten
  

  • Kartoffelbrei Rest
  • Quark die selbe Menge, wie das Kartoffelpüree
  • 2 Ei
  • 3 EL Mehl
  • etwas Zitrone n, abgeriebene Schale
  • etwas Zucker und Vanillezucker
  • Butter Butterschmalz

Anleitungen
 

  • Zuerst nimm den übrig gebliebenen Kartoffelbrei und den Quark in gleichen Mengen. Vermenge beides in einer großen Schüssel gründlich miteinander. Diese Kombination aus Kartoffeln und Quark gibt den Käulchen ihre cremige Textur.
  • Füge die abgeriebene Zitronenschale hinzu, um einen erfrischenden Geschmack hinzuzufügen. Je nach deiner persönlichen Vorliebe kannst du auch etwas Zucker und Vanillezucker hinzufügen, um die Käulchen süßer zu gestalten. Mische alles gut durch.
    etwas Zitrone, etwas Zucker und Vanillezucker
  • Schlage die beiden Eier in die Mischung und rühre sie gut unter. Dies dient dazu, die Käulchen zusammenzuhalten und ihnen eine luftige Konsistenz zu verleihen.
    2 Ei, 3 EL Mehl
  • Füge das Mehl hinzu und vermische alles zu einem gleichmäßigen Teig. Achte darauf, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind.
  • Erhitze etwas Butter in einer Pfanne  bei mittlerer Hitze. Der Teig sollte nicht kleben, daher kannst du bei Bedarf etwas Mehl hinzufügen.
    Butter
  • Gib pro Quarkkäulchen 3 EL Teig in die Pfanne und drücke sie leicht flach. Brate die Käulchen vorsichtig in die heiße Pfanne von beiden Seiten goldbraun. Vor dem Umdrehen, sollten sie sich vom Pfannenboden gelöst haben bzw. leicht lösen lassen! Wichtig!!
  • Sobald die Quarkkäulchen goldbraun sind, nimm sie aus der Pfanne und lege sie auf Küchenpapier, um überschüssiges Öl abtropfen zu lassen.

Nährwerte

Serving: 300gKalorien: 544kcal (27%)Kohlenhydrate: 89.6g (30%)Eiweiß: 23.4g (47%)Fett: 9g (14%)
Keyword Dessert, süß, Süßspeise
Gefällt Euch das Rezept?Lass es uns wissen. und sagt es weiter!

Die mit   oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate bzw. Partnerlinks – mehr

pic Schnelle 7-Schritte Anleitung: Leckere Quarkkäulchen aus übrig gebliebenem Kartoffelbrei!

Keine neuen Tipps und Rezepte verpassen

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Franklin

Auf meinem Blog veröffentliche ich meine Lieblingsrezepte und probiere auch immer wieder neue Rezepte zu kochen. Bei meinen Rezepten die ich ausprobiere, ist es mir egal ob sie vegetarisch, vegan oder mit Fleisch sind. Mir ist wichtig, dass ich sie einfach aus frischen Zutaten kochen kann und sie auch leicht… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Schaltfläche "Zurück zum Anfang"