Keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Abonnieren
BackenKuchenRezepte

Einfaches schnelles Rezept für einen köstlichen Stachelbeerkuchen mit Baiserhaube

Portionen:12 Stücken
Kalorien:342.8 kcal
Autor:Franklin
Vorbereitungszeit :15 Minuten
Zubereitungszeit :45 Minuten
Gesamtzeit :1 Stunde
Springe zum Rezept Rezept drucken

Wir haben in unserem kleinen Garten einen einzigen Stachelbeerstrauch, der jedes Jahr im Sommer ungefähr 1kg Stachelbeeren trägt. Dann ist die Zeit gekommen einen Stachelbeerkuchen zu backen. Stachelbeeren gehören zwar nicht unbedingt zu meinen Lieblingsfrüchten, aber als Kuchen verarbeitet werden sie zu einer wahre Delikatesse, die man unbedingt ausprobieren sollte. Die Kombination aus süßem Teig und säuerlich-fruchtigen Stachelbeeren und dem knackigen Baiser ist einfach unwiderstehlich. In meinem Rezept werde ich Schritt für Schritt erklären, wie du diesen leckeren Kuchen ganz einfach nachbacken kannst.

Zutaten für den Stachelbeerkuchen:

  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 3 Eigelb
  • 170 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 10g Salz
  • 50 ml Milch
  • 500 g frische Stachelbeeren

Zutaten für das Baiser:

  1. Heize den Ofen auf 180 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) vor.
  2. Bereite zuerst den Teig für den Stachelbeerkuchen vor. Fette eine Springform mit einem Durchmesser von etwa 26 cm leicht ein.
  3. Siebe das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel und gib die Eigelbe, die weiche Butter, den Zucker, den Vanillezucker und die Milch hinzu. Verwende am besten eine Küchenmaschine oder einen Handmixer, um alle Zutaten zu einer glatten Teigmasse zu verarbeiten. Achte darauf, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind.
  1. Nimm die frischen Stachelbeeren, wasche sie gründlich und entferne die Stielansätze. Lass die Beeren gut abtropfen und verteile sie gleichmäßig auf dem Teigboden in der Springform.
  2. Schiebe die Springform in den vorgeheizten Ofen und backe den Kuchen für etwa 30 Minuten, bis er goldbraun ist und die Stachelbeeren saftig geworden sind.
  3. Während der Kuchen vorbackt, bereitest du die Baisermasse vor. Verwende unbedingt eine saubere fettfreie Schüssel, da sonst der Eischnee nicht fest wird. Füge eine Prise Salz hinzu und schlage das Eiweiß mit einem Handrührgerät oder einem Mixer steif. Gib nach und nach den Zucker hinzu und schlage weiter, bis das Baiser glänzend und fest ist.
  4. Nach dem Vorbacken nimmst du den Kuchen aus dem Ofen und trägst vorsichtig die vorbereitete Baisermasse auf dem Kuchen auf. Verteile sie gleichmäßig, sodass der gesamte Kuchen bedeckt ist.
  5. Setze den Kuchen zurück in den Ofen und backe ihn für weitere 10-15 Minuten, bis das Baiser eine goldbraune Farbe annimmt. Die Baiserhaube wird im Ofen stark aufgehen. Keine Sorge, dass ist normal. Wenn man den Kuchen aus dem Ofen nimmt, fällt das Baiser wieder etwas zusammen.
Stachelbeerkuchen mit Baiserhaube
Stachelbeerkuchen mit Baiserhaube
  1. Sobald der Kuchen fertig gebacken ist, nimmst du die Springform aus dem Ofen und lasse den Kuchen für mindestens 30 Minuten in der Form abkühlen. Dadurch wird das Baiser schön knusprig und der Kuchen festigt sich.

Nach dem Auskühlen kannst du den Stachelbeerkuchen vorsichtig aus der Springform lösen und auf einer Kuchenplatte servieren.

Genieße diesen saftigen Stachelbeerkuchen mit seiner knusprigen Baiserhaube und lass dich von dem fruchtigen Geschmack der Stachelbeeren verzaubern. Gönne dir diese köstliche Leckerei und teile sie mit deinen Lieben. Guten Appetit!

IMG 6818 Einfaches schnelles Rezept für einen köstlichen Stachelbeerkuchen mit Baiserhaube

Einfaches schnelles Rezept für einen köstlichen Stachelbeerkuchen mit Baiserhaube

FranklinFranklin
Einfacher, schneller Stachelbeerkuchen mit Baiserhaube
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Kuchen
Küche Deutschland
Portionen 12 Stücken
Kalorien 342.8 kcal

Zutaten
  

Teig

  • 250 g Weizenmehl 405
  • 150 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • ½ Pk Backpulver
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 10 g Salz
  • 50 ml Milch
  • 170 g Butter, weich
  • 500 g Stachelbeeren, frisch 1 Glas Stachelbeeren

Baiser

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Eigelb, Butter und Zucker in einer Schüssel mit dem Mixer verrühren. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Milch zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
    250 g Weizenmehl 405, 150 g Zucker, 3 Eigelb, ½ Pk Backpulver, 1 Pk Vanillezucker, 10 g Salz, 50 ml Milch, 170 g Butter, weich, 500 g Stachelbeeren, frisch
  • Springform einfetten und den Teig darin verteilen. Die Stachelbeeren darauf verteilen.
  • Für 30min backen.
  • In der Zwischenzeit die Baisermasse herstellen.
    Das Eiweiß mit dem Salz in einer sauberen, fettfreien Schüssel zu festen Eischnee schlagen. Nach und nach den Zucker unterrühren, bis eine weiße Masse entstanden ist.
    3 Eiweiß, 125 g Zucker, 10 g Salz
  • Nach dem Vorrücken, den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Baisermasse darauf verteilen.
    Den Kuchen für weitere 10-15min Weiterbacken. Nach 10min unbedingt die Färbung des Baiser prüfen, damit er nicht zu braun wird.
  • Nach der Backzeit den Kuchen herausnehmen und für mind. 30min auskühlen lassen.
    Und nun, lasst es euch schmecken und viel Spass beim Nachmachen.

Notizen

Der Stachelbeerkuchen, warm mit einer Kugel Vanilleeis ist auch ein sehr leckeres Dessert.

Nährwerte

Serving: 127gKalorien: 342.8kcal (17%)Kohlenhydrate: 49.9g (17%)Eiweiß: 4g (8%)Fett: 13.7g (21%)
Keyword Baiser, Stachelbeeren
Gefällt Euch das Rezept?Lass es uns wissen. und sagt es weiter!

Die mit   oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate bzw. Partnerlinks – mehr

pic Einfaches schnelles Rezept für einen köstlichen Stachelbeerkuchen mit Baiserhaube

Keine neuen Tipps und Rezepte verpassen

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Franklin

Auf meinem Blog veröffentliche ich meine Lieblingsrezepte und probiere auch immer wieder neue Rezepte zu kochen. Bei meinen Rezepten die ich ausprobiere, ist es mir egal ob sie vegetarisch, vegan oder mit Fleisch sind. Mir ist wichtig, dass ich sie einfach aus frischen Zutaten kochen kann und sie auch leicht… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Schaltfläche "Zurück zum Anfang"