Keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Abonnieren
BackenBrötchen/Baguettes

Selbstgebackene Brötchen wie vom Bäcker, einfacher als gedacht.

Portionen:10 Stück
Kalorien:228.7 kcal
Autor:admin
Vorbereitungszeit :2 Stunden
Zubereitungszeit :1 Stunde
Gesamtzeit :3 Stunden
Springe zum Rezept Rezept drucken

Frische Brötchen zum Frühstück sind schon etwas leckeres. Egal ob herzhaft mit Wurst und Käse oder süß mit Marmelade oder Nutella. Ein frisches Brötchen ist einfach nur lecker.

Bei den aktuell steigenden Preisen ist aber der Besuch beim Bäcker deutlich preisintensiver geworden. Damit steigt bei mir und wahrscheinlich auch bei vielen anderen Hobbyköchen die Motivation möglichst viel auch selbst zu backen. Abgesehen davon weiß man bei Selbstgebackenen immer genau, welche Zutaten drin sind.

Mein Rezept ist von der Zutatenliste sehr kurz. Damit die selbstgebackenen Brötchen gelingen ist es wichtig die Ruhe- bzw. Reifezeiten des Teigs genau einzuhalten. Im Zweifelsfall lieber länger reifen lassen.

Zutaten für die selbstgebackenen Brötchen

Die angegebenen Zutaten sind ausreichend für 10 Brötchen a´ 90g Teiggewicht.

mime attachment Selbstgebackene Brötchen wie vom Bäcker, einfacher als gedacht.
  • 560g Mehl Typ 550
  • 10g Salz
  • 5g Backmalz
  • 20g Hefe
  • 5g Butter
  • 325g kaltes Wasser

Zubereitung des Brötchenteigs

Gleich zu Beginn, der Teig darf nicht warm stehen! Die Teigtemperatur sollte idealerweise bei 24-26°C liegen.

Im ersten Schritt die Hefe im kalten Wasser auflösen. Anschließen alle weiteren Zutaten zugegeben und solange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und nicht mehr klebt.

Dann muss der Teig abgedeckt 1h ruhen. In dieser Zeit den Teig einmal zu einem Rechteck formen und jeweils von rechts nach links und von oben nach unten zusammenschlagen. Dann den Teig zu eine Kugel formen und weiter ruhen lassen. Nach einer Stunde Ruhezeit sollte sich das Volumen des Teigs verdoppelt haben.

Die Teiglinge formen

Nach der Ruhezeit den Teig aus der Schüssel nehmen und zu einer Rolle formen. Mit einer Teigkarte* 90g Stücken abstechen. Hier ist es wirklich sinnvoll die Teiglinge abzuwiegen, da dann auch genau 10 gleich große Brötchen dabei herauskommen.

Im nächsten Schritt müssen die Teiglinge rund geschliffen werden. Dafür ein Teigstück auf die linke Hand geben und mit der rechen Hand das Teigstück wie einen Kloß formen. Dabei einsteht auf einer Seite eine glatte Oberfläche und die Unterseite ist der Schluss.

Die rundgeschliffenen Teiglinge mit dem Schluss nach unten auf eine bemehlte Unterlage absetzen und gut abdecken, damit sie nicht austrocknen.

Die Teiglinge müssen nun 1h ruhen. Sie werden in der Zeit doppelt so groß werden.

Den Brötchenteiglingen die endgültige Form geben

Wenn Ihr runde Brötchen wollt, könnt ihr sie nun einfach umdrehen und auf ein Backblech mit Backpapier geben. Da der Schluss nach oben liegt, muss man die Teiglinge nicht noch einmal einschneiden. Sie werden durch den Schluss von selbst schön aufreißen. Die Brötchen müssen nun noch einmal für 30min abgedeckt ruhen. An der Stelle den Backofen auf 230°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Längliche Brötchen formen

Wer so wie ich lieber längliche Brötchen möchte hat noch einen weiteren Arbeitsschritt vor sich. Um den Teigling länglich zu formen, muss er als erstes mit der Hand flach gedrückt werden. Dann von unten nach oben aufrollen. Anschließend mit dem Schluss nach unten auf eine bemehlte Fläche absetzen und für 30min ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit den Teigling umdrehen, und auf das Backblech setzen. Bevor die Brötchen in den Ofen können, noch einmal abdecken und 15min ruhen lassen.

Die Brötchen backen

Das eigentliche Backen geht am schnellsten. Ihr müsst allerdings noch ein halbe Tasse Wasser bereitstellen, dass wir zum Schwaden brauchen.

Das Blech mit den Brötchen nun den Backofen schieben und sofort das Wasser auf das Fettauffangblech schütten. Den Backofen schnell schließen und einen Timer auf 10min stellen. Nach 10min Backzeit den Backofen kurz öffnen und den Dampf entweichen lassen. Für weitere 8-10min backen. Beobachtet dabei die Färbung der Brötchen. Jeder Backofen ist etwas anders und die Brötchen können schnell zu braun werden.

Nach der Backzeit die Brötchen auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen. Und nun könnt ihr sie Euch schmecken lassen.

Selbstgebackene Brötchen
Selbstgebackene Brötchen wie vom Bäcker, einfacher als gedacht. 28
selbstgebackene Brötchen

Selbstgebackene Brötchen wie vom Bäcker, einfacher als gedacht.

Avatar-Fotoadmin
Brötchen selbst backen wie vom Bäcker
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 3 Stunden
Gericht Frühstück
Küche Deutschland, Österreich
Portionen 10 Stück
Kalorien 228.7 kcal

Zutaten
  

  • 560 g Mehl 550
  • 325 g Wasser, kalt
  • 10 g Salz
  • 5 g Backmalz
  • 20 g Hefe
  • 5 g Butter

Anleitungen
 

  • Im ersten Schritt die Hefe im Wasser auflösen.
    20 g Hefe, 325 g Wasser, kalt
  • Alle weiteren Zutaten zugeben und so lange kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst und nicht mehr klebt.
    560 g Mehl 550, 10 g Salz, 5 g Backmalz, 5 g Butter
  • Den Teig in eine Schüssel geben, gut abdecken und 1h ruhen lassen. Nach 30min zu einem Rechteck formen und jeweils von oben nach unten und von rechts nach links zusammenschlagen. Dann zu einer Kugel formen und weiter ruhen lassen.
  • Nach der Teigruhe den Teig zu einer Rolle formen und Teiglinge zu 90g abstechen.
  • Die Teiglinge rund formen und mit dem Schluss nach unten 1h abgedeckt ruhen lassen.
  • Die Teiglinge nach der Ruhezeit flachdrücken und von unten nach oben aufrollen. Weitere 30min abgedeckt ruhen lassen. An der Stelle den Backofen auf 230°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Nun die Teiglinge umdrehen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Wichtig ist es hier genug Platz zu lassen, da die Brötchen im Ofen noch weiter aufgehen werden. Bevor die Brötchen in den Ofen kommen, noch einmal 15min ruhen lassen.
  • Die Brötchen nun in den Backofen schieben und sofort eine ½ Tasse Wasser auf das Fettauffangblech schütten und die Brötchen für 10min backen.
    Nach der ersten Backzeit den Backofen kurz öffnen und den Dampf entweichen lassen. Dann für weitere 8-10min backen. Dabei die Färbung der Brötchen beobachten, damit sie nicht zu braun werden.
  • Zum Schluss die Brötchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nährwerte

Serving: 100gKalorien: 228.7kcal (11%)Kohlenhydrate: 39.8g (13%)Eiweiß: 5.8g (12%)Fett: 4.8g (7%)
Keyword backen, Brötchen, Frühstück
Gefällt Euch das Rezept?Lass es uns wissen. und sagt es weiter!

Die mit   oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate bzw. Partnerlinks – mehr

pic Selbstgebackene Brötchen wie vom Bäcker, einfacher als gedacht.

Keine neuen Tipps und Rezepte verpassen

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Franklin

Auf meinem Blog veröffentliche ich meine Lieblingsrezepte und probiere auch immer wieder neue Rezepte zu kochen. Bei meinen Rezepten die ich ausprobiere, ist es mir egal ob sie vegetarisch, vegan oder mit Fleisch sind. Mir ist wichtig, dass ich sie einfach aus frischen Zutaten kochen kann und sie auch leicht… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Schaltfläche "Zurück zum Anfang"