Keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Abonnieren
KochenRezepte

Selbstgemachte BBQ-Soße – Rauchig und Super Lecker

Portionen:1
Autor:Franklin
Vorbereitungszeit :5 Minuten
Zubereitungszeit :30 Minuten
Gesamtzeit :35 Minuten
Springe zum Rezept Rezept drucken

Heute zeige ich dir, wie du deine eigene rauchige und super leckere BBQ-Soße zubereiten kannst. Diese köstliche Soße passt perfekt zu Gegrilltem, Burgern und vielem mehr. Lass uns loslegen!

Zutaten für die selbstgemachte BBQ-Soße

  • 300 ml passierte Tomaten
  • 300 ml Cola
  • 40 ml Whisky
  • 40 ml Weißweinessig
  • 50 ml Worcestersauce
  • ½ Tube Tomatemark (3-fach konzentriert)
  • 1 große Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
  • 1 Chilischote
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 TL Rauchsalz
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL geräucherter Paprika
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL geriebene Zitronenschale

Zubereitung der Soße:

1. Vorbereitung der Zutaten:

Schneide die Zwiebel fein, hacke den Knoblauch und zerkleinere die Chilischote. Stelle sicher, dass alle Zutaten griffbereit sind.

BBQ-Sosse
Selbstgemachte BBQ-Soße - Rauchig und Super Lecker 19

2. Anbraten von Zwiebel und Knoblauch:

Erhitze das Rapsöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze. Gib die fein gewürfelte Zwiebel und den gehackten Knoblauch hinzu und brate sie für etwa 5 Minuten an, bis sie weich und leicht goldbraun sind.

3. Hinzufügen der Gewürze:

Füge den braunen Zucker, das Rauchsalz*, den Senf, den Kreuzkümmel, den geräucherten Paprika, den Pfeffer und die geriebene Zitronenschale zu den angebratenen Zwiebeln und dem Knoblauch hinzu. Rühre die Gewürze gut um und brate sie weitere 2 Minuten an, bis sie duften und sich gut vermischen.

mime attachment Selbstgemachte BBQ-Soße - Rauchig und Super Lecker

4. Mit Whisky ablöschen:

Gieße den Whisky in den Topf und rühre kräftig um, um die Aromen zu vereinen. Lasse den Whisky für etwa 2-3 Minuten köcheln, damit der Alkohol verdampft und der Geschmack intensiver wird.

5. Hinzufügen der flüssigen Zutaten:

Gib die passierten Tomaten, die Cola, den Weißweinessig, die Worcestersauce und das Tomatemark in den Topf. Rühre alles gut um und bringe die Mischung zum Kochen.

6. Einkochen und Abschmecken:

Reduziere die Hitze auf mittlere Stufe und lasse die Soße etwa 30-40 Minuten köcheln. Rühre gelegentlich um, damit nichts am Topfboden anbrennt.

7. Verfeinern mit Chili:

Während die Soße köchelt, kannst du die Chilischote hinzufügen. Du kannst die Chilischote im Ganzen lassen, wenn du es nicht zu scharf magst, oder sie aufschlitzen, um mehr Schärfe hinzuzufügen. Die Chilischote gibt der Soße eine angenehme Schärfe und einen zusätzlichen Kick.

8. Einköcheln und Servieren:

Nachdem die BBQ-Soße eingekocht ist und eine dickere Konsistenz erreicht hat, nimm sie vom Herd und lasse sie etwas abkühlen. Probiere die Soße und passe die Gewürze nach deinem Geschmack an. Du kannst mehr Zucker hinzufügen, wenn du es süßer magst, oder mehr Chilischote für eine intensivere Schärfe.

9. Genießen:

Deine selbstgemachte rauchige BBQ-Soße ist jetzt fertig! Sie passt hervorragend zu gegrilltem Fleisch, Hühnchen oder als Dip für Pommes und Burger. Gieße sie großzügig über dein Lieblingsgericht und genieße den köstlichen Geschmack dieser hausgemachten Delikatesse.

BBQ-Sosse, selbstgemacht
BBQ-Sosse, selbstgemacht

Aufbewahren der BBQ-Soße

Da die selbstgemachte BBQ-Soße keinerlei Konservierungsmittel enthält, ist sie natürlich nicht so lange haltbar wie ein Industrieprodukt. Ich kann sagen, dass sich die Soße drei Wochen im Kühlschrank hält. Länger kann ich nicht sagen, weil sie dann aufgegessen war.

Wenn man die Soße aufbewahren möchte, sollte man sie nach dem Kochen durch ein Sieb geben um die festen Bestandteile zu entfernen. Alternativ kann man die Soße nach die Kochen auch mit einem Stabmixer pürieren. Das Pürieren ist meine bevorzugte Methode, da ich die BBQ-Soße im Thermomix koche und das Pürieren am Ende der Zubereitungszeit sehr einfach ist.

Empfehlungen womit die selbstgemachte BBQ-Soße richtig gut schmeckt

Diese selbstgemachte BBQ-Soße ist äußerst vielseitig und kann auf verschiedene Arten verwendet werden:

1. Marinade für Fleisch:

Verwende die BBQ-Soße als Marinade für Rippchen, Hähnchenflügel oder Schweinekoteletts. Lasse das Fleisch einige Stunden oder über Nacht in der Soße einweichen, um einen intensiven Geschmack zu erzielen.

2. Grillsoße:

Bestreiche dein gegrilltes Fleisch, Gemüse oder sogar Tofu großzügig mit dieser Soße, während es auf dem Grill gart. Die rauchigen Aromen verleihen deinen Grillgerichten eine unwiderstehliche Note.

3. Burger-Topping:

Verwende die BBQ-Soße als Topping für Burger und Sandwiches. Sie verleiht deinen Burgerkreationen einen einzigartigen Geschmack und eine saftige Textur.

4. Dip für Pommes und Fingerfood:

Serviere die BBQ-Soße als Dip für Pommes frites, Chicken Wings oder Mozzarella-Sticks. Du wirst den köstlichen Kontrast zwischen der Süße der Cola und der rauchigen Würze lieben.

5. Fleischbällchen-Soße:

Verwende diese BBQ-Soße als Sauce für selbstgemachte Fleischbällchen oder Hackbraten. Sie verleiht den Gerichten eine unvergleichliche Geschmackstiefe.

Egal, wie du dich entscheidest, diese rauchige BBQ-Soße zu verwenden, sie wird deine Geschmacksnerven sicherlich verwöhnen und deine Gerichte auf die nächste Stufe heben. Genieße die Vielseitigkeit und den unwiderstehlichen Geschmack!

BBQ-Soße, selbstgemacht

BBQ-Soße “Smoky & Spicy”

FranklinFranklin
Selbstgemachte BBQ-Soße
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Soße
Küche Amerikanisch
Portionen 1

Zutaten
  

  • 300 ml Tomaten, passierte
  • 300 ml Cola
  • 40 ml Whiskey
  • 40 ml Weißweinessig
  • 50 ml Worcestersauce
  • ½ Tube Tomatemark 3-fach konzentriert
  • 1 große Zwiebel n, fein gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch fein gehackt
  • 1 Chilischote getrocknete
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 EL Zucker, braun
  • 2 TL Rauchsalz
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprika, geräuchert
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Zitronenschale, gerieben

Anleitungen
 

  • Schneide die Zwiebel fein, hacke den Knoblauch und zerkleinere die Chilischote. Stelle sicher, dass alle Zutaten griffbereit sind.
    2 Zehen Knoblauch, 1 Chilischote, 1 große Zwiebel
  • Erhitze das Rapsöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze. Gib die fein gewürfelte Zwiebel und den gehackten Knoblauch hinzu und brate sie für etwa 5 Minuten an, bis sie weich und leicht goldbraun sind.
    3 EL Rapsöl
  • Füge den braunen Zucker, das Rauchsalz, den Senf, den Kreuzkümmel, den geräucherten Paprika, den Pfeffer und die geriebene Zitronenschale zu den angebratenen Zwiebeln und dem Knoblauch hinzu. Rühre die Gewürze gut um und brate sie weitere 2 Minuten an, bis sie duften und sich gut vermischen.
    2 TL Rauchsalz, 1 TL Senf, 1 TL Zitronenschale, gerieben, 1 TL Kreuzkümmel
  • Gieße den Whisky in den Topf und rühre kräftig um, um die Aromen zu vereinen. Lasse den Whisky für etwa 2-3 Minuten köcheln, damit der Alkohol verdampft und der Geschmack intensiver wird.
    40 ml Whiskey
  • Gib die passierten Tomaten, die Cola, den Weißweinessig, die Worcestersauce und das Tomatemark in den Topf. Rühre alles gut um und bringe die Mischung zum Kochen.
    300 ml Tomaten, passierte, 300 ml Cola, 40 ml Weißweinessig, 50 ml Worcestersauce, ½ Tube Tomatemark, 2 EL Zucker, braun, 1 TL Paprika, geräuchert, 1 TL Pfeffer
  • Reduziere die Hitze auf mittlere Stufe und lasse die Soße etwa 30-40 Minuten köcheln. Rühre gelegentlich um, damit nichts am Topfboden anbrennt.
  • Während die Soße köchelt, kannst du die Chilischote hinzufügen. Du kannst die Chilischote im Ganzen lassen, wenn du es nicht zu scharf magst, oder sie aufschlitzen, um mehr Schärfe hinzuzufügen. Die Chilischote gibt der Soße eine angenehme Schärfe und einen zusätzlichen Kick.
  • Nachdem die BBQ-Soße eingekocht ist und eine dickere Konsistenz erreicht hat, nimm sie vom Herd und lasse sie etwas abkühlen. Probiere die Soße und passe die Gewürze nach deinem Geschmack an. Du kannst mehr Zucker hinzufügen, wenn du es süßer magst, oder mehr Chilischote für eine intensivere Schärfe.
  • Deine selbstgemachte rauchige BBQ-Soße ist jetzt fertig! Sie passt hervorragend zu gegrilltem Fleisch, Hühnchen oder als Dip für Pommes und Burger. Gieße sie großzügig über dein Lieblingsgericht und genieße den köstlichen Geschmack dieser hausgemachten Delikatesse.

Aufbewahren der BBQ-Soße

  • Wenn man die Soße aufbewahren möchte, sollte man sie nach dem Kochen durch ein Sieb geben um die festen Bestandteile zu entfernen. Alternativ kann man die Soße nach die Kochen auch mit einem Stabmixer pürieren.
Keyword BBQ, grillen, Soße
Gefällt Euch das Rezept?Lass es uns wissen. und sagt es weiter!

Die mit   oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate bzw. Partnerlinks – mehr

pic Selbstgemachte BBQ-Soße - Rauchig und Super Lecker

Keine neuen Tipps und Rezepte verpassen

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Franklin

Auf meinem Blog veröffentliche ich meine Lieblingsrezepte und probiere auch immer wieder neue Rezepte zu kochen. Bei meinen Rezepten die ich ausprobiere, ist es mir egal ob sie vegetarisch, vegan oder mit Fleisch sind. Mir ist wichtig, dass ich sie einfach aus frischen Zutaten kochen kann und sie auch leicht… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Schaltfläche "Zurück zum Anfang"