Keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Abonnieren
KochenVegetarisches

Sommerlicher leichter Kartoffelsalat mit Gurke – Erfrischend und lecker und 1-2-3 fertig!

Portionen:12 Portionen
Kalorien:185.5 kcal
Autor:Kristin
Vorbereitungszeit :30 Minuten
Zubereitungszeit :30 Minuten
Kartoffeln abkühlen lassen :1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit :2 Stunden 30 Minuten
Springe zum Rezept Rezept drucken

Sommerlicher leichter Kartoffelsalat mit Gurke – Erfrischend und lecker!
Der Sommer ist da und mit ihm die Lust auf leichte und erfrischende Gerichte. Ein sommerlicher Kartoffelsalat mit Gurke ist da genau das Richtige! Die Kombination aus zarten Pellkartoffeln, knackiger Gurke und frischen Kräutern macht diesen Salat zu einer wunderbaren Beilage für Grillpartys, Picknicks oder einfach nur als erfrischende Mahlzeit an warmen Tagen. In diesem Rezept zeigen wir dir, wie du diesen köstlichen Kartoffelsalat in der beliebten Du-Form zubereiten kannst. Also schnapp dir deine Schürze und los geht’s!

Zutaten für einen sommerlich leichten Kartoffelsalat:

  • 2000 g festkochende Kartoffeln
  • 1 Stück Salatgurke
  • 1 Bund Radieschen (optional)
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 10 Stängel Schnittlauch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 gestr. TL Pfeffer
  • 50 Gramm Öl
  • 1 gestr. TL Zucker
  • 500 Gramm Wasser
  • 2 EL Essig
sommerlicher leichter Kartoffelsalat
sommerlicher leichter Kartoffelsalat

Zubereitung:

  1. Kartoffeln kochen und pellen:
    Nimm die festkochenden Kartoffeln und wasche sie gründlich. Koche sie dann als Pellkartoffeln, bis sie schön weich sind. Lass sie etwas abkühlen und pelle sie anschließend und schneide sie dann in Scheiben. Dann die Kartoffelscheiben in eine große Schüssel geben.
  2. Gurke vorbereiten:
    Wasche die Salatgurke und schneide sie in dünne Scheiben. Du kannst die Gurke nach Belieben auch vorher schälen. Gib sie dann direkt zu den Kartoffeln in die Schüssel.
  3. Radieschen vorbereiten (optional): Wenn du zusätzlich eine frische und leicht scharfe Note in deinem Kartoffelsalat haben möchtest, kannst du ein halbes Bund Radieschen vorbereiten. Wasche die Radieschen gründlich und schneide sie in dünne Scheiben oder Würfelchen. Füge sie den anderen Zutaten in der Schüssel hinzu.
  4. Die Salatsoße herstellen:
    Für die Salatsoße die Zwiebel fein würfeln und mit Öl glasig anschwitzen, dann das Wasser zugeben und 1 EL Gemüsebrühe auflösen und Essig und Öl zugeben. Alles gut umrühren und mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.
  5. Kräuter hinzufügen:
    Nimm ein halbes Bund Petersilie und zehn Stängel Schnittlauch. Hacke die Kräuter fein und gib sie zu den Kartoffeln und Gurkenscheiben.
  6. Den Salat fertigstellen: Nun die Salatsoße in die Schüssel zu den Kartoffeln geben und mit einem Salatbesteck alles gut durchmischen. Den Kartoffelsalat mindestens 30min im Kühlschrank durchziehen lassen.

Fazit:

Ein sommerlicher leichter Kartoffelsalat mit Gurke oder optional Radieschen ist eine erfrischende Beilage für warme Tage. Die Kombination aus Kartoffeln, Gurke, frischen Kräutern und der würzigen Salatsoße wird durch die Zugabe von Radieschen noch interessanter. Probiere dieses Rezept aus und genieße einen köstlichen Salat, der perfekt zu Grillpartys, Picknicks oder einfach als leichtes Abendessen passt. Guten Appetit!

Tipps:

Warum wird mein Kartoffelsalat immer so matschig?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Kartoffelsalat matschig werden kann. Hier sind einige mögliche Ursachen:

  1. Überkochen der Kartoffeln: Wenn die Kartoffeln zu lange gekocht werden, können sie zu weich und zerfallen sein. Dies führt zu einem matschigen Kartoffelsalat. Achte darauf, die Kartoffeln nur so lange zu kochen, bis sie gerade eben gar sind und noch etwas Biss haben.
  2. Verwendung der falschen Kartoffelsorte: Nicht alle Kartoffelsorten eignen sich gleichermaßen für Kartoffelsalat. Mehlige Sorten haben eine weichere Textur und können dazu neigen, beim Kochen auseinanderzufallen. Wähle stattdessen festkochende Kartoffelsorten wie beispielsweise Nicola, Charlotte oder Annabelle. Diese behalten ihre Form besser.
  3. Zu lange Ruhezeit nach dem Kochen: Wenn die gekochten Kartoffeln zu lange stehen, bevor sie für den Salat verwendet werden, kann dies dazu führen, dass sie Feuchtigkeit aufnehmen und an Festigkeit verlieren. Schneide die Kartoffeln daher am besten direkt nach dem Kochen in Scheiben oder Würfel und mische sie noch warm mit den übrigen Zutaten.
  4. Zu viel Dressing: Wenn zu viel Dressing oder Sauce verwendet wird, kann der Kartoffelsalat zu feucht und matschig werden. Achte darauf, die richtige Menge Dressing zu verwenden und es gleichmäßig zu verteilen. Du kannst das Dressing auch in mehreren Schritten hinzufügen und zwischendurch abschmecken, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
  5. Falsche Lagerung: Wenn der Kartoffelsalat zu lange im Kühlschrank aufbewahrt wird, kann er ebenfalls matschig werden. Verzehre ihn am besten innerhalb von 1-2 Tagen und bewahre ihn in einem gut verschlossenen Behälter auf.

Probiere diese Tipps aus und passe die Zubereitung an, um einen leckeren, nicht-matschigen Kartoffelsalat zu erhalten.

mime attachment Sommerlicher leichter Kartoffelsalat mit Gurke - Erfrischend und lecker und 1-2-3 fertig!
leichter sommerlicher Kartoffelsalat

Sommerlicher leichter Kartoffelsalat mit Gurke – Erfrischend und lecker und 1-2-3 fertig!

KristinKristin
Ein einfaches Rezept für einen leichten Kartoffelsalat
4,67 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kartoffeln abkühlen lassen 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 30 Minuten
Gericht Beilage
Küche Deutschland
Portionen 12 Portionen
Kalorien 185.5 kcal

Zutaten
  

  • 2 kg Kartoffeln festkochend
  • 1 Stk Salatgurke
  • 1 Bund Radieschen optional
  • 1 EL Gemüsebrühe instant
  • ½ Bund Petersilie
  • 10 Stk Schnittlauch
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 50 g Öl
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Wasser
  • 2 EL Essig

Anleitungen
 

  • Kartoffeln kochen und gut abkühlen lassen. Anschließend pellen und in Scheiben schneiden. Dann in eine große Schüssel geben
  • Die Gurke waschen und mit der Reibe in dünne Scheiben schneiden. Du kannst sie auch nach Belieben vorher schälen. Anschließend in die Schüssel zu den Kartoffeln geben.
    1 Stk Salatgurke
  • Optional. Radieschen putzen und in Scheiben schneiden. Dann zu den Kartoffeln geben.
    1 Bund Radieschen
  • Für die Salatsoße die Zwiebel fein würfeln und mit Öl glasig anschwitzen, dann das Wasser zugeben und 1 EL Gemüsebrühe auflösen und Essig und Öl zugeben. Mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.
    1 EL Gemüsebrühe, 1 Stk Zwiebel, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 50 g Öl, 1 TL Zucker, 500 g Wasser, 2 EL Essig
  • Petersilie und Schnittlauch klein schneiden und zu den Kartoffeln geben.
    ½ Bund Petersilie, 10 Stk Schnittlauch
  • Nun die Salatsoße in die Schüssel zu den Kartoffeln geben und mit einem Salatbesteck alles gut vermischen. Den Kartoffelsalat mindestens 30min im Kühlschrank durchziehen lassen.
    Und nun schmecken lassen

Nährwerte

Serving: 268gKalorien: 185.5kcal (9%)Kohlenhydrate: 30.1g (10%)Eiweiß: 4g (8%)Fett: 4.4g (7%)
Keyword grillen, Kartoffelsalat, leicht, vegetarisch
Gefällt Euch das Rezept?Lass es uns wissen. und sagt es weiter!

Die mit   oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate bzw. Partnerlinks – mehr

pic Sommerlicher leichter Kartoffelsalat mit Gurke - Erfrischend und lecker und 1-2-3 fertig!

Keine neuen Tipps und Rezepte verpassen

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Schaltfläche "Zurück zum Anfang"