Keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Abonnieren
KochenFisch

Leichtes Curry mit Fisch und Jasminreis – Schnell, köstlich und perfekt für Berufstätige. In nur 30min gekocht.

Portionen:4 Portionen
Kalorien:607 kcal
Autor:Franklin
Zubereitungszeit :30 Minuten
Gesamtzeit :30 Minuten
Springe zum Rezept Rezept drucken

Mein Curry Rezept kommt mit wenigen Zutaten aus, lässt sich schnell nachkochen und schmeckt trotzdem richtig gut. Das Fischcurry mit Seehecht ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch schnell zubereitet. Gerade für Berufstätige ist dieses Gericht perfekt, da es wenig Zeit in Anspruch nimmt und dennoch einen tollen Geschmack bietet. Folge mir in die Küche, und lass uns loslegen!

Zutaten für 4 Portionen:

Schritt 1: Den Reis vorbereiten

Beginne damit, den Jasminreis nach den Anweisungen auf der Verpackung zu kochen. Jasminreis ist bekannt für sein duftendes Aroma und seine lockere Konsistenz. Während der Reis köchelt, kannst du dich bereits um die anderen Zutaten kümmern.

Schritt 2: Den Fisch vorbereiten

Nimm den Seehecht und schneide ihn in mundgerechte Stücke. Der Seehecht ist ein herrlich zarter Fisch mit einem milden Geschmack, der sich perfekt mit den Gewürzen und der cremigen Kokosmilch verbindet.

Seehecht in mundgerechte Stücke schneiden
Seehecht in mundgerechte Stücke schneiden

Schritt 3: Die Currysoße zubereiten

In einer Schüssel rührst du die Kokosmilch, Wasser, Curry und Gemüsebrühe zusammen, bis sich alle Zutaten gut vermischt haben. Diese Currysoße verleiht dem Gericht eine wunderbar cremige und würzige Note.

mime attachment Leichtes Curry mit Fisch und Jasminreis - Schnell, köstlich und perfekt für Berufstätige. In nur 30min gekocht.
Currysoße anrühren
Currysoße anrühren

Schritt 4: Tomaten und Knoblauch anbraten

Erhitze eine Pfanne auf mittlerer Stufe und brate den Knoblauch kurz an, bis er seinen verlockenden Duft freisetzt. Gib die Tomaten hinzu und brate sie für weitere 2-3 Minuten an, bis sie weicher werden und ihre Aromen sich entfalten.

Tomaten und Knoblauch anbraten
Tomaten und Knoblauch anbraten

Schritt 5: Mit der Currysoße ablöschen

Jetzt ist es Zeit, die vorbereitete Currysoße über den angebratenen Knoblauch und die Tomaten in der Pfanne zu gießen. Die Soße wird sich schnell mit den anderen Zutaten verbinden und das Gericht mit ihrem köstlichen Geschmack durchdringen. Lass die Mischung für einige Minuten köcheln, damit sich die Gewürze voll entfalten können.

Mit der Currysoße ablöschen
Mit der Currysoße ablöschen

Schritt 6: Den Fisch hinzufügen

Sobald die Currysoße leicht eingedickt ist, gib die vorbereiteten Stücke des Seehechts in die Pfanne. Die Currysoße umhüllt den Fisch und sorgt dafür, dass er saftig und voller Geschmack bleibt. Lasse den Fisch für etwa 5 Minuten köcheln, bis er gar ist. Achte darauf, ihn nicht zu lange zu kochen, da er sonst zerfallen kann.

Seehecht zum Curry geben
Seehecht zum Curry geben

Schritt 7: Den Spinat untermischen

Wenn der Fisch gar ist, füge den frischen Babyspinat hinzu und rühre ihn vorsichtig unter. Der Spinat wird schnell zusammenfallen und sich mit den anderen Zutaten vermischen. Lasse das Curry für weitere 2-3 Minuten köcheln, bis der Spinat zusammengefallen ist. Dadurch erhält das Gericht eine zusätzliche Portion grünes Gemüse und wird noch gesünder.

Spinat zum Curry geben
Spinat zum Curry geben

Unser leichtes Fischcurry mit Jasminreis ist nicht nur lecker, sondern auch schnell zubereitet. Gerade für Berufstätige, die wenig Zeit zum Kochen haben, ist dieses Gericht eine großartige Option. Mit nur wenigen Handgriffen kannst du eine Mahlzeit mit exotischem Flair auf den Tisch zaubern. Das Curry verleiht dem Fisch einen würzigen Geschmack, der perfekt von der cremigen Kokosmilch umhüllt wird. Die frischen Tomaten und der Babyspinat sorgen für eine angenehme Frische und bieten eine tolle Geschmackskombination.

fertiges Curry mit Seehecht
fertiges Curry mit Seehecht

Ein weiterer Vorteil dieses Rezepts ist die Möglichkeit, die Zutaten nach Belieben anzupassen. Wenn du zum Beispiel gerne mehr Gemüse in deinem Curry hättest, kannst du problemlos weitere Sorten wie Paprika, Zucchini oder Erbsen hinzufügen. Du kannst auch die Schärfe des Currys anpassen, indem du mehr oder weniger Currypulver verwendest. Das Tolle am Kochen ist, dass du experimentieren und dein eigenes einzigartiges Gericht kreieren kannst.

Ein weiterer Tipp: Du kannst dieses Fischcurry auch vorbereiten und am nächsten Tag als Reste genießen. Die Aromen entwickeln sich über Nacht weiter und machen das Gericht noch schmackhafter. Du kannst es sogar in der Mittagspause mit zur Arbeit nehmen und in der Mikrowelle aufwärmen. So sparst du Zeit und hast trotzdem ein leckeres, selbstgemachtes Essen.

Also, schnapp dir deine Zutaten und probiere dieses köstliche Fischcurry mit Jasminreis aus. Es ist nicht nur schnell und einfach zuzubereiten, sondern bietet auch einen tollen Geschmack, der dich begeistern wird. Genieße die Aromen der exotischen Gewürze, die zarte Textur des Fischs und die cremige Kokosmilch. Dieses Gericht ist ein wahrer Genuss für die Sinne und wird dich sicherlich begeistern!

Curry Rezept mit Tomaten

Leichtes Curry mit Fisch und Jasminreis – Schnell, köstlich und perfekt für Berufstätige. In nur 30min gekocht.

FranklinFranklin
schnelles. leichtes Fischgericht
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Indisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 607 kcal

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Den Reis nach Verpackungsanweisung kochen.
    300 g Jasminreis
  • Den Seehecht in mundgerechte Stücke schneiden.
    500 g Seehecht
  • Für die Currysoße, Kokosmilch, Wasser, Curry und die Gemüsebrühe in einer Schüssel anrühren.
    200 ml Kokosmilch, 100 ml Wasser, 2 EL Curry, 8 g Gemüsebrühe, instant
  • In einer Pfanne bei mittlerer Hitze, den Knoblauch kurz anschwitzen. Dann die Tomatenspalten zugeben und 1-2min braten.
    4 Stk Tomaten, 2 Stk Knoblauchzehen
  • Tomaten und Knoblauch mit der Currysoße ablöschen und 5min köcheln lassen.
  • Den Seehecht zugeben und 5min köcheln lassen. Die Soße sollte dann auch etwas eingedickt sein.
  • Als letzen Schritt den Babyspinat nach und nach portionsweise zugeben. Ist der Spinat zusammengefallen, das Curry mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Das Curry mit dem Jasminreis anrichten.
    Guten Appetit!

Nährwerte

Serving: 610gKalorien: 607kcal (30%)Kohlenhydrate: 65.5g (22%)Eiweiß: 31.5g (63%)Fett: 24.64g (38%)
Keyword Curry, Fisch
Gefällt Euch das Rezept?Lass es uns wissen. und sagt es weiter!

Die mit   oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate bzw. Partnerlinks – mehr

pic Leichtes Curry mit Fisch und Jasminreis - Schnell, köstlich und perfekt für Berufstätige. In nur 30min gekocht.

Keine neuen Tipps und Rezepte verpassen

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Franklin

Auf meinem Blog veröffentliche ich meine Lieblingsrezepte und probiere auch immer wieder neue Rezepte zu kochen. Bei meinen Rezepten die ich ausprobiere, ist es mir egal ob sie vegetarisch, vegan oder mit Fleisch sind. Mir ist wichtig, dass ich sie einfach aus frischen Zutaten kochen kann und sie auch leicht… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Schaltfläche "Zurück zum Anfang"