Keine neuen Rezepte mehr verpassen!

Abonnieren
VegetarischesKochen

Italienische Antipasti mit 4 gegrillten Gemüsen – Eine köstliche Vorspeise für jede Gelegenheit

Portionen:6 Portionen
Kalorien:342.6 kcal
Autor:Franklin
Vorbereitungszeit :30 Minuten
Zubereitungszeit :30 Minuten
ziehen lassen :30 Minuten
Gesamtzeit :1 Stunde 30 Minuten
Springe zum Rezept Rezept drucken

Antipasti sind eine wunderbare Möglichkeit, den Geschmack Italiens auf den Teller zu bringen. In diesem Rezept werde ich gegrillte Paprika mit Zucchini, Auberginen, Champignons und den typischen mediterranen Kräutern und Gewürzen zu einer leckeren Antipasti-Platte kombinieren.

Zutaten für das Antipasti-Gemüse:

  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 3 Paprika (rot, gelb oder grün)
  • 400 g Champignons
  • 12 Esslöffel Olivenöl, extra vergine
  • 6 Esslöffel Balsamico-Essig
  • Italienische Kräuter (Oregano, Thymian, Basilikum)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung des Antipasti-Gemüse

  1. Um die Paprika vorzubereiten, gehe ich folgendermaßen vor: Zunächst halbiere ich die Paprika längs und entferne die Kerne und das weiße Fruchtfleisch. Danach habe ich zwei Möglichkeiten: Entweder lege ich die Paprikahälften auf den Grill oder platziere sie mit der Hautseite nach oben auf einem Backblech im Ofen. Ich grille oder röste sie, bis die Haut schwarz und blasig wird. Dies dauert normalerweise etwa 10-15 Minuten.

    Nach dem Grillen bedecke ich die Paprikahälften mit einem feuchten Küchentuch und lasse sie etwa 30 Minuten stehen. Dadurch wird die Haut leichter abziehbar. Sobald die Paprikahälften abgekühlt sind, ziehe ich die Haut ab, entferne die Kerne und schneide das Fruchtfleisch in Streifen. Die Streifen füge ich anschließend der Schüssel hinzu in der auch das weitere Gemüse kommen wird..
  1. Als nächstes kümmere ich mich um die Zucchini und die Aubergine. Ich schneide die Zucchini und die Aubergine in ca. 0,5cm dicke Scheiben. Du kannst sie aber auch längs oder quer schneiden, ganz wie du es bevorzugst.
  2. Die Champignons putze ich und schneide die Enden ab, dann viertele oder halbiere ich sie, je nach Größe.
  3. Jetzt erhitze ich eine Pfanne oder auch Grillpfanne* auf mittlerer Hitze und gebe 2 Esslöffel Olivenöl hinzu. Nun brate ich die Zucchini und Aubergine scharf an, bis sie Farbe bekommen. An der Stelle bekommen sie auch schon etwas Salz und Pfeffer.
  4. Die angebratenen Zucchini- und Auberginenscheiben zu der Paprika in die Schüssel geben.
IMG 4738 Italienische Antipasti mit 4 gegrillten Gemüsen - Eine köstliche Vorspeise für jede Gelegenheit
Zucchini anbraten
  1. Um die Champignons zuzubereiten, brate ich sie in einer Pfanne an, bis sie weich sind und eine schöne goldene Farbe angenommen haben. Anschließend würze ich sie mit einer Prise Salz und Pfeffer. Um den Geschmack zu intensivieren, lösche ich die Champignons mit etwa 2 Esslöffeln Balsamico-Essig ab. Danach füge ich sie der Schüssel mit dem anderen Gemüse hinzu.
IMG 4740 Italienische Antipasti mit 4 gegrillten Gemüsen - Eine köstliche Vorspeise für jede Gelegenheit
Antipasti mit Gewürzen
  1. Ich bereite die Antipasti folgendermaßen zu: Zuerst vermische ich Balsamico-Essig und Olivenöl sowie die italienischen Kräuter in einer kleinen Schüssel. Anschließend gieße ich die Mischung über das Gemüse. Danach bedecke ich die Schüssel und lasse die Antipasti für etwa 30 Minuten ziehen, damit sich die Aromen voll entfalten können.
    Falls die Antipasti erst am nächsten Tag benötigt werden, können sie auch im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dadurch wird der Geschmack sogar noch intensiver. Es ist jedoch ratsam, sie etwa eine halbe Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit sie nicht zu kalt sind.

Fazit:

Eine köstliche Antipasti-Platte mit gegrilltem Gemüse ist nun fertig. Ich serviere sie gern als Vorspeise vor einer italienischen Hauptmahlzeit mit Fleisch oder zu einer Grillparty mit Freunden. Die verschiedenen Gemüsesorten und Gewürze erzeugen den typischen Geschmack mediterraner Aromen und Texturen. Guten Appetit und genieße den Geschmack Italiens!

IMG 4745 Italienische Antipasti mit 4 gegrillten Gemüsen - Eine köstliche Vorspeise für jede Gelegenheit
Antipasti mit Grillkartoffeln und Quark

Tipp:

Du kannst die Antipasti auch nach Belieben anpassen und mit Zutaten wie Tomaten, Artischockenherzen oder eingelegten Oliven ergänzen. Lass deiner Kreativität freien Lauf und genieße die Vielfalt der italienischen Küche!

Weitere köstliche Antipasti-Variationen

Neben den Antipasti* mit gegrilltem Gemüse gibt es zahlreiche andere Varianten, die du ausprobieren kannst. Hier sind einige Beispiele für Antipasti mit Fleisch, Schinken oder Fisch:

mime attachment Italienische Antipasti mit 4 gegrillten Gemüsen - Eine köstliche Vorspeise für jede Gelegenheit
  1. Antipasti mit italienischem Schinken: Kombiniere dünn geschnittenen Parmaschinken oder San-Daniele-Schinken mit Melone oder Feigen für eine süß-salzige Geschmackskombination.
  2. Antipasti mit marinierten Garnelen: Bereite marinierte Garnelen mit Knoblauch, Zitronensaft und frischen Kräutern zu. Serviere sie auf einer Platte mit Oliven und gegrilltem Gemüse.
  3. Antipasti mit Fleischbällchen: Bereite kleine Fleischbällchen aus Rinderhackfleisch oder gemischtem Hackfleisch zu und serviere sie mit einer würzigen Tomatensauce.
  4. Antipasti mit gegrilltem Tintenfisch: Grill den Tintenfisch kurz und serviere ihn mit einer Zitronen-Knoblauch-Vinaigrette und frischen Kräutern.
Gemüse Antipasti

Italienische Antipasti mit gegrillten Gemüsen

FranklinFranklin
Mediterrane Vorspeise für jede Gelegenheit
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
ziehen lassen 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Vorspeise
Portionen 6 Portionen
Kalorien 342.6 kcal

Zutaten
  

  • 2 Stk Zucchini
  • 1 Stk Aubergine
  • 3 Stk Paprika
  • 400 g Champignons
  • 12 EL Olivenöl, exta vergine
  • 6 EL Aceto Balsamico
  • 2 TL italienische Kräuter, trocken Oregano, Thymian, Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Paprika längs halbieren und die Kerne und das weiße Fruchtfleisch entfernen.
    3 Stk Paprika
  • Dann die Paprika auf ein Backblech mit Backpapier legen, mit der Hautseite nach oben. Für 15min im Backofen grillen. Die Haut der Paprika solle sich anheben und darf auch etwas schwarz werden.
  • Die gegrillten Paprika mit einem feuchten Küchentuch für 15min abdecken, dann die Haut abziehen und in Streifen schneiden. Anschließend in eine Auflaufform geben.
  • Die Zucchini und die Aubergine in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Je nach Größe, die Aubergine vorher längs halbieren.
    Die Champignons putzen, die Enden abschneiden und je nach Größe vierteln oder halbieren.
    2 Stk Zucchini, 1 Stk Aubergine, 12 EL Olivenöl, exta vergine
  • In eine Pfanne 2EL Olivenöl geben und die Zucchinscheiben und die Auberginenscheiben nacheinander anbraten, bis sie Farbe angenommen haben.
    An der Stelle mit Pfeffer und Salz würzen. Anschließend in die Auflaufform zu den Paprika geben.
  • Nun die Champignons in der Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen. Wenn Sie eine schöne goldbraune Farbe bekommen haben, mit 2 EL Balsamico-Essig ablöschen, Anschließend zu den den anderen Gemüse in die Auflaufform geben.
    400 g Champignons, 12 EL Olivenöl, exta vergine
  • Olivenöl und Balsamico in einer Schüssel mit den italienischen Kräuter gut vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Dieses Dressing über das Gemüse in der Auflaufform verteilen.
    6 EL Aceto Balsamico, 2 TL italienische Kräuter, trocken, Salz, Pfeffer, 12 EL Olivenöl, exta vergine
  • Die Antipasti für 30min abgedeckt ziehen lassen. Alternativ die Antipasti in den Kühlschrank stellen, wenn sie erst am nächsten Tag gegessen werden sollen. Dann aber eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie nicht zu kalt sind.
    Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

Notizen

Du kannst die Antipasti auch nach Belieben anpassen und mit Zutaten wie Tomaten, Artischockenherzen oder eingelegten Oliven ergänzen.
Lass deiner Kreativität freien Lauf und genieße die Vielfalt der italienischen Küche!

Nährwerte

Serving: 295gKalorien: 342.6kcal (17%)Kohlenhydrate: 9.4g (3%)Eiweiß: 4.5g (9%)Fett: 30.7g (47%)
Keyword Antipasti, Vorspeise
Gefällt Euch das Rezept?Lass es uns wissen. und sagt es weiter!

Die mit   oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate bzw. Partnerlinks – mehr

pic Italienische Antipasti mit 4 gegrillten Gemüsen - Eine köstliche Vorspeise für jede Gelegenheit

Keine neuen Tipps und Rezepte verpassen

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Franklin

Auf meinem Blog veröffentliche ich meine Lieblingsrezepte und probiere auch immer wieder neue Rezepte zu kochen. Bei meinen Rezepten die ich ausprobiere, ist es mir egal ob sie vegetarisch, vegan oder mit Fleisch sind. Mir ist wichtig, dass ich sie einfach aus frischen Zutaten kochen kann und sie auch leicht… More »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Schaltfläche "Zurück zum Anfang"